Donnerstag, 14. April 2016

Einblick in unsere Welpenkurse

Liebe Kunden,

in dieser Woche war Jessica als Fotografin bei unserer Welpenstunde zu Besuch. Die Bilder möchte ich nutzen, um hier einen Einblick in unsere Welpenstunden zu geben.

Die meisten Kunden kommen zu uns in den Welpenkurs, weil sie möchten, dass ihr Welpe Kontakt mit anderen Welpen hat. Natürlich macht das Spiel der Welpen untereinander einen Teil unserer Welpenkurse aus.

Aber unsere Welpenkurse sind weit mehr als eine "Spielstunde".


                                                          

 

Nicht alle Welpen sind gleich. Manche sind eher zurückhaltend und müssen langsam an andere Hunde herangeführt werden.
Andere Welpen sind kaum zu bremsen und müssen daher eher Ruhe und Zurückhaltung lernen.

Dabei ist es wichtig, die Gruppengrößen überschaubar zu halten. Wir nehmen daher nur einen bestimmte Anzahl Welpen pro Kurs auf. So ist gewährleistet, dass alle - ob ruhig oder hibbelig, klein oder groß - nicht überfordert werden. Auch für die Hundehalter sind kleinere Gruppen angenehmer, da man so besser auf individuelle Fragen eingehen kann.

 

                                   

 

Auch das Spiel der Welpen untereinander unterliegt gewissen Regeln. Lässt man einfach eine Hand voll Welpen übereinander stolpern, passiert es schnell, dass die Kleinen negative Erfahrungen machen. Das Ziel einer guten Welpengruppe ist es daher, die Gruppe im Auge zu behalten und zur Not auch in Situationen einzugreifen. So können alle Welpen positive Erfahrungen machen, die wichitg für ihre Sozialisierung sind.

Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Kunden sehen, wann es ihren Welpen zu viel wird oder ihr Welpe einen anderen bedrängt. Denn nur, wer die Körpersprache seines Hundes lesen kann, kann ihm den Rückhalt bieten, den er braucht.

 

              

 

Wir möchten, dass Hund und Halter sich die Aufgaben gemeinsam erarbeiten. Dazu arbeiten wir mit positiver Verstärkung und vielseitigen Belohnungen.

Jeder Hund hat ein individuelles Lerntempo und wird dort abgeholt wo er gerade steht. Es geht nicht darum, dass am Ende alle Welpen "Schema F" beherrschen, sondern darum, dass jeder sein eigenes Lernziel erreicht.
Diese Form der Erziehung fördert die Bindung und das Vertrauen des Welpen zu seinen Besitzern und so kann man gemeinsam auch die größten Hürden meistern.

  

            

 

Natürlich gibt es auch einige "klassische Erziehungselemente" in unseren Kursen. Wie zum Beispiel das Sitz. Allerdings sind die Hunde im Welpenkurs wirklich noch sehr jung und wir können nicht von ihnen verlangen, dass sie 20 Minuten brav neben uns sitzen. Aus diesem Grund halten wir die Übungseinheiten kurz und damit "Welpengerecht"
 

                                                             

Die Kommunikation zwischen Hund und Halter ist sehr wichtig. Auch hierzu ist es notwendig, die Körpersprache seines Hundes zu verstehen und auch seine eigene Körpersprache ensprechend zu nutzen. Wir arbeiten mit unseren Hunden auf Augenhöhe - es geht hier nicht um "blinden Gehorsam". 

 

                                                    

Die Besitzer dieser Welpen haben die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Hunde. Ohne Aufmerksamkeit, kann der Hund keine Signale von uns wahrnehmen. Was so simpel und logisch klingt, ist in der Praxis nicht immer so leicht umzusetzen. 

 

                                         


Ein Welpenkurs ist nicht immer voll mit Aktion und Party, sondern bietet auch Ruhephasen, in denen die Welpen entspannen können.

                       

                   

 

Das und noch vieles mehr, lernt und erlebt man in unseren Welpenkursen. 

An dieser Stelle möchte ich mich bei Jessica für die schönen Fotos bedanken und natürlich auch bei den Vierbeinigen und Zweibeinigen Models :) Ich freue mich schon auf die nächste Stunde mit euch.

 

 

Hier finden sie alle weiteren Informationen zu unseren Welpenkursen.

 

 

                                

 

© 2016 Helga Fischer - Dieser Beitrag darf verlinkt und kopiert werden sofern er unverändert bleibt und eine Verlinkung auf diese Homepage hinzugefügt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch Fragen? Rufen Sie uns an!   Telefon: 0171 488 75 28

Franziskus Hundeland
Weil am Rhein
Tel. 0171 488 75 28

Franziskus Hundeland | Alemannenstraße 41 | 79689 Maulburg | Tel 0171 488 7528 | kontakt@franziskus-hundeland.de